Grünes Herz Europas   Nationalparkregion Donau-Moldau

Die Nationalparkregion Donau-Moldau ist eine vielgestaltige Natur- und Kulturlandschaft   Foto: Norbert Ephan
Die Nationalparkregion Donau-Moldau ist eine vielgestaltige Natur- und Kulturlandschaft Foto: Norbert Ephan

Das Grüne Herz Europas - Nationalparkregion Donau-Moldau wurde 1992 von Naturschützern aus Bayern, Österreich und Tschechien gegründet, um mit Konzepten und Netzwerkarbeit zu einer nachhaltigen Entwicklung der Region beizutragen. Wildnis, Kulturlandschaft, Kultur und Kulturgeschichte der Donau-Moldau-Region sind uns wichtig.


Biodiversität - Nachhaltigkeit - Kultur

Das Grüne Herz im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein / Alzbetin     Foto: Herbert Pöhnl
Das Grüne Herz im Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein / Alzbetin Foto: Herbert Pöhnl

Auf Veranstaltungen in der Region können wir zusammenkommen. Wir veröffentlichen und aktualisieren regelmäßig unsere Termine, die auch von Partnerorganisationen veröffentlicht werden. Regelmäßige Naturführungen gehören genauso zum Programm, wie Workshops und Vorträge, über die wir auch berichten.

 

Schwarze Heidelibelle Foto: Werner Örtel
Schwarze Heidelibelle Foto: Werner Örtel

Vernetzen wir uns in der Region für eine nachhaltige Zukunft!

Zusammenarbeit über Grenzen hinweg Grafik: Gerhard Nagl, Norbert Ephan
Zusammenarbeit über Grenzen hinweg Grafik: Gerhard Nagl, Norbert Ephan

Der Verein "Grünes Herz Europas Nationalparkregion Donau-Moldau e.V." arbeitet mit Partnervereinen in Österreich und Tschechien zusammen.

 

Österreich: Grünes Herz Europas e.V.

 

Tschechien: Zelené srdce Evropy