Grünes Herz Europas  Nationalparkregion Donau - Moldau

Holunder-Knabenkraut (Dactylorhiza sambucina) Foto: Gerhard Nagl
Holunder-Knabenkraut (Dactylorhiza sambucina) Foto: Gerhard Nagl

 Der Verein Grünes Herz Europas Nationalparkregion Donau-Moldau e.V. setzt sich seit vielen Jahren für Natur und Kultur über die Grenzen in der Region ein. Ein besonderes Anliegen ist uns die Biodiversität in der Kulturlandschaft, eine nachhaltige Entwicklung in der Donau-Moldau-Region. Wir wollen die Naturvielfalt und ihre Gefährdung in der Region zeigen, Menschen und Ideen in der Region und über die Grenzen vernetzen. Wir wünschen uns, dass die europäische Donau-Moldau-Region den Schutz von Natur und Biodiversität in ihre Ziele und ihre Arbeit aufnimmt. Natur und Kultur sind in der Region Grundlage für einen nachhaltigen Tourismus als wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wir wollen Lebensräume erhalten und in einer grünen Infrastruktur verbinden. Gemeinsam sollten wir eine Biodiversitätsstrategie entwickeln, die dem Aussterben weiterer Arten entgegenwirkt. Ein Biodiversitäts-Korridor an der Donau von der Weltenburger Enge bis zur Wachau wäre ein wichtiges Element, die Nebenflüsse und das Grüne Band an der Grenze sind weitere bedeutende Bestandteile für ein Netzwerk der Biodiversität in der Donau-Moldau-Region. Machen Sie mit!